Die Chora von Amorgos

Die Chora von Amorgos ist das typische griechische Dorf wie man es sich vorstellt. Weiße Häuser, blaue Fensterläden und Türen, der Duft von griechischem Essen aus den  Tavernen ... wunderbar.

Die Chora bezeichnet auf sehr vielen griechischen Inseln die alte Hauptstadt. Meist liegen diese oben am Berg, während sich an den Ufern oft größere Städte und Orte entwickelt haben die auch einen Hafen haben. Meistens findet man in der Chora noch das richtig ursprüngliche, lokale und traditionelle.

Chora von Amorgos

Die Chora von Amorgos zählt für mich zweifelsfrei zu den schönsten Dörfern der Kykladen. Sie liegt angeschmiegt auf den Berg unter dem venezianischen Kastell aus dem 13. Jahrhundert und liegt auf einer Seehöhe von cirka 400 Metern. Die Chora findet man zwischen den beiden Hauptorten der Insel Amorgos, Katapola und Egiali und ist somit sehr leicht erreichbar. Der Ort selber ist autofrei. Parkplätze stehen am Ortseingang zur Verfügung. Eine gute Busverbindung besteht auch aus den beiden Hauptorten.

Chora

Weiße Kirchen wo man hinsieht

Typische Gasse

Weiße Häuser, weiße Kirche, enge Gassen

Katzen

Viele liebe Katzen wird man in Chora finden

Taverne

eine der wunderbaren Tavernen in den engen Gassen

Neugierig

Neugieriges Kätzchen in Chora

Chora

Typische Handwerksläden

Kykladen

Weiß und blau in Chora

Cafes

Die vielen Cafes laden zum Einkehren ein

Zahlreiche Tavernen, kleine Geschäfte mit Handwerk und Cafes findet man in den wunderschönen engen weißen Gassen. Unzählige weiße Kapellen findet man ebenfalls im Ort und der Traum vom typischen Kykladendorf ist perfekt. Oberhalb der Chora kann man die alten Windmühlen besuchen mit herrlichem Ausblick. Empfehlenswert ist es hierher zum Sonnenuntergang zu kommen. Seht euch die Bilder an, atemberaubend.

Wer die Chora gerne in Ruhe besichtigen möchte, der sollte das untertags machen. Untertags hat man den Ort praktisch für sich selber. Am Abend sind die Tavernen dann voll und der Ort sehr lebendig.

Typische Szene

Ein Cafe in Chora

Taverne

Wer möchte hier nicht zu Abend essen?

Kapellen

Im goldenen Abendlicht

Kommentar verfassen

Entdecke mehr von Danijel Jovanovic Photography

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Continue reading